Der Januar der ist schon da

Pfirsich und Apfelbaum frisch gepflanzt

Wir schreiben den 19. Januar 2020 und das bedeutet wir haben nun seit fast einem Monat die Schlüssel für den Garten. Es ist einfach ein tolles Gefühl ein Stück Natur zu betreten und zu sagen „Das ist Meins (wenn auch nur gepachtet) und hier kann ich einfach sein“.

Gleichzeitig bedeutet der Tag der Schlüsselübergabe auch noch zwei Dinge. Erstens kommt jetzt richtig Arbeit auf uns zu. Und zweitens ein nicht zu unterschätzender finanzieller Aufwand.

Die Arbeit ist natürlich ein immerwährender Teil des Hobbygärtnerdaseins. Da braucht man sich nichts vormachen. Wer keine Arbeit möchte aber trotzdem in einen schönen Garten sitzen will der sollte sich lieber in den Stadtpark setzen. Aber zur Arbeit gleich noch mehr.

Der zweite Punkt ist das liebe Geld. Es ist schon erstaunlich wieviel Geld drauf geht wenn man so noch garnichts an Werkzeugen und Gerätschaften hat und zudem einiges in Ordnung bringen muss. Rasenmäher hier, Farbe da und im Gartenhaus muss noch ein neuer Boden rein… kurz: Es summiert sich.

Wir waren uns dessen natürlich bewusst und sind mit einem gewissen Plan ausgestattet – also alles gut.

Es geht voran.

Obwohl es teilweise schon ziemlich kalt ist, war der Drang die letzten Wochen etwas zu tun trotzdem so stark, dass wir schon einiges in Angriff genommen haben.

Der alte „Grill“ wurde so zum Beispiel einfach mal weggekloppt (siehe Bilder).

Außerdem wurden ein paar Obstbäume gepflanzt, die Hütte aufgeräumt, die alte Hakorette und ein Rasenmäher „geborgen“, die Terasse grob entunkrautet sowie der Teppichboden aus der Gartenhütte rausgeworfen. Gerade gestern sind wir dann auch mit dem streichen der Innenwände fertig geworden.

Auch die Videoproduktion ist angelaufen.

Letztes Wochenende haben wir dann auch das erste mal unsere Kameras mit in den Garten geschleppt.

Zuerst haben wir einige Aufnahmen gemacht für ein Unboxing des neuen Rasenmähers. Es ist ein McCulloch M46-140WR – wer sich für dieses Modell interessiert kann also gespannt sein. Ein Testbericht folgt natürlich ebenfalls.

Außerdem wird es einen ganz kleinen Gartenrundgang Januar 2020 bei Youtube geben. Viel zu sehen gibt es da ja noch nicht.

Zukunftsmusik

Als nächstes steht das verlegen des neuen Holzbodens an. Die OSB Platten liegen ebenso schon bereit wie die Dämmung. Oben drauf kommt ein PVC Boden, diesen müssen wir jedoch erst noch kaufen.

Außerdem heißt es die Terasse vom restlichen Unkraut befreien uns die Waschbetonplatten die sich verschoben haben wieder richtig zu poistionieren. Zudem soll an die Vorderseite eine Rasenkante gestellt werden und ein neuer Zaun.

Alles Bauholz was auf der rechten Seite der Hütte gelagert wurde wird aussortiert und das was noch etwas taugt auf die linke Seite der Hütte gebracht. Denn auf der rechten Seite sollen in Kürze zwei weitere IBC Container / Tanks aufgestellt werden. Hier heißt es natürlich auch eine geeignete Unterlage zu schaffen.

Zuhause warten die ersten Gemüsesaaten darauf vorgezogen zu werden. Aus Mangel an Platz und Licht könnte dies problematisch werden. Zudem finden die Katzen solche Sachen superspannend.

Es gibt also viel zu tun… seid gespannt 🙂

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.